Werbemittel kreativ und kostengünstig selbst erstellen

Social MediaJedes Unternehmen benötigt Werbung, damit es erfolgreich ist. Ohne entsprechende Kommunikation ist es nicht möglich, bekannt zu werden und potenzielle Kunden werden kaum auf die Produkte aufmerksam. Marketing läuft auf unterschiedlichen Kanälen ab, zum Teil online und zum Teil offline. Die Werbung mittels Social Media eignet sich für kleine wie auch für große Firmen; wenn den Nutzern das Angebot gefällt, werden sie dem Unternehmen folgen, egal in welcher Größenordnung es agiert. Online-Werbung ist breit gefächert. Für regionale Firmen kann dies ein Nachteil sein, da es hier umso wichtiger ist, die jeweilige Zielgruppe genauestens zu definieren. Regionales Marketing in Form von Zeitungsanzeigen oder Werbeaktionen ist in diesem Fall meist einfacher zu planen. Aber auch andere Werbemittel wie Aufkleber auf Autos tragen ihren Teil dazu bei, die entsprechende Firma bekannter zu machen. Dafür müssen die Unternehmen nicht einmal viel Geld für dieses Marketing ausgeben; zum Teil kann es sogar mit den entsprechenden Geräten selbsthergestellt werden.

Eigenes Erstellen von Werbemitteln

Es ist nicht weiter schwierig, Werbemittel selbst zu erstellen. Einen Brief kann beispielsweise jeder formulieren oder die Texte auf einer Webseite. Für das Drucken von Aufklebern oder um Buttons herzustellen, gibt es beispielsweise die Möglichkeit, Aktionspakete für Start-Ups zu finanzieren, um so einen Grundstock an Marketingmöglichkeiten zu haben. Auch Visitenkarten lassen sich damit gestalten.Das Verteilen dieser ist ebenfalls eine gute Marketingmöglichkeit, damit Kunden das Logo und den Namen des Unternehmens schon einmal gelesen haben. Suchen sie dann eine entsprechende Dienstleistung, ist es wahrscheinlich, dass sie auf ein bekanntes Unternehmen zurückgreifen, auch wenn der Wiedererkennungswert nur durch die Visitenkarte erreicht wurde.

Welche Werbeform ist zu erstellen?

Die dargestellten Werbeformen lassen sich gut selbst herstellen. Allerdings bleibt die Frage, welche davon dem entsprechenden Unternehmen generell nutzen. Statt alle davon nur halbherzig zu erstellen, ist es besser, wenn ein oder zwei Werbemittel mit großer Konzentration geplant werden, damit es möglichst professionell aussieht. Um sich zu entscheiden, welche der Artikel in den eigenen Marketingmix einfließen sollen, ist es wichtig, die Ziele und die Verteilung im Vorfeld zu klären, empfiehlt selbststaendig-im-netz.de. Auf einer Messe werden beispielsweise eher Flyer und Werbegeschenke verteilt, weniger aber Infobriefe.

  • Werbung auf einer Messe: Das Ziel ist hier, potenzielle Interessenten anzusprechen. Wer auf der Messe unterwegs ist, wird sich auf für die dort angebotenen Produkte interessieren. Dies bedeutet, dass ein Werbe- oder Infobrief nicht nötig ist, wohl aber ein Flyer, um die Firma zu bewerben. Die Verteilung von Visitenkarten und Werbegeschenken wie einem Kugelschreiber lässt außerdem einen bleibenden Eindruck entstehen.
  • Regionale Werbung: Hier können alle Werbeformen genutzt werden. Das Ziel ist wichtig: Bei einem generellen Informieren der Bevölkerung bieten sich Werbebriefe, Flyer oder die Infopost an. Wenn ein bestimmtes Produkt beworben werden soll, sind Aktionen wie ein Infostand in der Stadt sinnvoll. Visitenkarten, Flyer sowie Werbegeschenke können dabei verteilt werden.
  • Überregionale Werbung: Um sich auch über die eigene Region hinaus einen Namen zu machen, bietet sich die Online-Werbung sehr gut an. Um bei den schon erwähnten Werbeformen zu bleiben, sind aber Flyer eine gute Möglichkeit wie auch Infostände in anderen Städten oder der Logoaufdruck auf den Autos der Mitarbeiter, wenn diese in vielen Regionen unterwegs sind. Wenn dies außerdem nicht als direkter Aufkleber, sondern als Magnet hergestellt wird, können die Schriftzüge immer wieder verändert werden.

Tipps, um Werbemittel selbst zu erstellen

Die selbst erstellte Werbung sollte in Betracht gezogen werden, wenn das Beauftragen einer Marketingagentur nicht in den Rahmen des Budgets passt. Vor der Erstellung sollten sich die Firmen aber dennoch professionelle Werbung anschauen, um zu sehen, worauf sie achten müssen. Soll außerdem nicht nur ein Werbebrief oder ein Autoaufkleber hergestellt werden, sondern ein Informationsvideo oder gar ein TV-Werbespot, ist die Hilfe einer Marketing-Agentur sehr wichtig, damit diese Werbung einen professionellen Eindruck hinterlässt.

  • Auf Professionalität achten; im Zweifelsfall eine Marketing-Agentur konsultieren
  • Die richtige Ausrüstung besorgen
  • Werbemittel von anderen Firmen analysieren
  • Texte interessant und ansprechend formulieren
  • Nicht zu viele Informationen auf einen Flyer unterbringen

Bildnachweise:

Bild 1: © Julien Eichinger - Fotolia.com
Bild 2: © Klaus Eppele - Fotolia.com