Individualisierte Notizbücher als beliebte Gadgets

Um Kunden in der heutigen Zeit mit einem Gadget zu begeistern und gleichzeitig Freude und Aufmerksamkeit zu erzeugen, muss man schon etwas Besonderes bieten. Die Zeiten, in denen ein Feuerzeug oder eine Handyhülle als Gadget überzeugen, gehören der Vergangenheit an. Auch wenn der Gedanke an ein Notizbuch mit Logo im digitalisierten Zeitalter anfänglich ein wenig ungewöhnlich erscheint, handelt es sich doch um ein ansprechendes und die Bekanntheit steigerndes Detail.

Kundenreaktionen durch kleine Aufmerksamkeiten steuern

Der Unternehmer hat sein Verhältnis zum Kunden selbst in der Hand. Wer den Kunden als wichtigstes Gut des Unternehmens ansieht und ihn dementsprechend behandelt, wird eine lockere und konstante Kundenbindung aufbauen und ein seriöses Image präsentieren. Generell, nicht nur beim Notizbuch mit Logo, spielt die Personalisierung von Präsenten und kleinen Aufmerksamkeiten eine immer wichtiger werdende Rolle. Fühlt sich ein Kunde vom Design, sowie der Präsentation des Gadget angesprochen, wird seine Reaktion positiv sein. Dabei hat man in der Logogestaltung und Personalisierung verschiedene Möglichkeiten. Edel ist ein Notizbuch mit Prägung, mit goldenem Aufdruck oder einem Bild, welches im engen Zusammenhang mit dem Unternehmen steht und dem Notizbuch den Faktor der Einzigartigkeit verleiht. Eine optionale Veredelung der Oberfläche erhöht nicht nur die optische Wertigkeit, sondern wirkt sich auch positiv auf die Nachhaltigkeit des Notizbuches aus. Wichtig sind folgende Punkte, möchte man den Kunden begeistern und an sein Unternehmen binden:

  • Aussagen ohne werbliche Inhalte
  • ein zum Unternehmen passendes Design
  • eine einzigartige und individuelle Gestaltung
  • eine hochwertige Optik.

Diese vier Punkte entscheiden darüber, wie das Präsent beim Kunden ankommt und ob es die gewünschte Wirkung erzielt.

Wie funktioniert die Personalisierung von Notizbüchern

Auch wenn fast jeder Mensch sein Notizbuch heute auf dem Smartphone hat, geht der Trend doch wieder zurück zum herkömmlichen und lange Zeit kaum genutzten Druckwerk aus Papier. Beispielsweise kann man auf den Seiten von brandbook nicht nur Notizbücher mit Logo versehen und im exklusiven Design fertigen lassen, sondern auch andere Präsente mit persönlichen Details wählen und so eine persönliche Kundenbindung in die Wege leiten. Hierbei muss man bedenken, dass jeder Kunde ein Individuum ist und somit auch bei Gadgets nicht in Serie abgefertigt, sondern individuell angesprochen werden möchte. Wenn man Notizbücher als Geschenke für treue Kunden wählt, kann man beispielsweise auch mit dem Namen des Kunden arbeiten und so eine ganz persönliche Note einbringen. Der Empfänger wird sich direkt angesprochen fühlen und sich über so viel Aufmerksamkeit und sein Präsent freuen.

Das Notizbuch kommt zurück

Ein Smartphone kann verloren gehen oder durch einen Defekt den Zugriff auf die wichtigen Daten unmöglich machen. Das Notizbuch wird kaum Opfer eines Diebstahls und geht auch bei der Aufbewahrung in der Schreibtischschublade oder in der Tasche nicht kaputt. Wer ein Notizbuch nutzt, setzt sich nicht der digitalen Überwachung aus und geht mit den empfindlichen Daten sorgsamer um, als wenn er sie in digitalen Endgeräten ablegt und so nicht die Sicherheit bieten kann, die sich Kunden wünschen.